Kategorien
Mein Romanjahr 2020/21

7. Woche im Romanjahr 20/21

In dieser Woche tobten Stürme der Entscheidungen in mir, denn Romane, insbesondere Krimis werden ohne Ende geschrieben. Gibt es überhaupt noch Leser? Oder nur noch schreibende Leser? Wo finde ich eine Antwort? Im Wald. Es gibt – zum Glück – niemals so viele Bücher und Schriftsteller wie Bäume im Wald wachsen. Und so verschieden, wie […]

Kategorien
Mein Romanjahr 2020/21

5. Woche im Romanjahr 20/21

Ein Zufall führte mich in ein sehr interessantes Haus in Köln Poll. Von außen sah es unscheinbar und langweilig aus. Innen dagegen arbeiteten Kreativität, Inspiration und Freigeist, Tür an Tür. Und schon habe ich wieder eine tolle Location für eine Szene, die sich wunderbar in den Roman eingliedern lässt. Daher kommt nun ein kleiner Werbeblog, […]

Kategorien
Mein Romanjahr 2020/21

2. Woche

Hallo liebe Blog-Leserinnen und -Leser, Mein Plot steht. Endlich. Das fehlende Puzzle-Teil habe ich gestern, Kölner Stadt-Anzeiger sei Dank, gelesen. Jetzt habe ich einen konkreten aktuellen Bezug. So konnte ich gestern den „Roden Faden-Plot“, wie ich ihn immer nenne, einfach in einer Stunde runterschreiben.  Die Neben-Plots habe ich ebenfalls dabei skizziert. Das Genre habe ich als […]

Kategorien
Archiv von: Mit Blog & Camera

Heute Jagd

Nun stand es am Eingang eines Weges am Königsforst. Mit seinem roten Rahmen und einem Ausrufungszeichen in der Mitte. Darunter der Hinweis „Heute Jagd“. Dieses Schild brachte mich auf die Idee,  Gedanken über die Jagd für meinen Kriminalroman zu verfolgen. Denn: Was kann alles passieren, wenn gerade eine Jagd im Wald stattfindet? Der Hund könnte […]

Kategorien
Nach-Lese

Waldgasthof Heideblick in Rösrath

In lauschiger Runde hörten interessierte, hundekurserprobte und -erfahrene Hundebesitzer und -züchter meiner Lesung zu. Die Stille und Aufmerksamkeit hätte ich fast greifen können. Der Vorsitzende vom Deutschen Retriever Club Klaus Böttner sagte anschließend: „Wie schön es sein kann, wenn jemand einem vorliest, habe ich erst jetzt so richtig gemerkt.“ So ein Lob tut richtig gut. […]